iomega StorCenter ix2-200 ssh Zugriff

Heute hatte ich etwas Probleme mit den Zugriffs-Berechtigungen auf einige Dateien meines iomega NAS.
Da ich wusste, dass auf dem NAS ein Linux läuft, dachte ich mir es wäre am einfachsten, sich das mal direkt über eine Shell anzuschauen.
Leider ist von Hause aus weder ssh noch telnet freigeschaltet. Nach einer kurzen Suche im Internet habe ich aber eine Möglichkeit gefunden.

Zunächst muss man sich ganz normal am Webinterface des NAS anmelden.

Dann gibt eine versteckte Seite unter https://IP_des_NAS/support.html
Dort wählt „Support-Zugang“ aus und kann dann „Remote-Zugriff für Support (SSH und SFTP) zulassen“

NAS Support Seite

Schon kann man sich per ssh verbinden.

Jetzt stellt sich jedoch die Frage nach dem richtigen Benutzernamen und dem zugehörigen Passwort.
Aber auch das stellt keine allzu Hürde dar.

Der Benutzername lautet: root
(Hätte man sich bei Linux fast denken können 😉 )

Das Passwort setzt sich zusammen aus dem Wort soho und dem Passwort, mit dem man sich am Webinterface als admin anmeldet.
Ist das Passwort für admin also z.B. kaiser
lautet das root-Passwort: sohokaiser

So weit, so gut.

Nun zeigt das NAS im Webinterface aber immer an, dass der Support Modus aktiviert ist.
Um diesen wieder zu deaktivieren und dennoch in dem Genuss des ssh Zugriffs bleiben zu können, muss man noch eine weitere Änderung durchführen.

Nach dem SSH Login auf dem NAS wechselt man in das Verzeichnis /etc/init.d,
passt die Schreibrechte der Datei sshd an (Start-Script für den ssh-Daemon)

SSH Login, Rechte ändern und Inhalt anpassen

und ändert insgesamt 4 Zeilen, in denen man das Raute-Zeichen (#) löscht.

sshd - Vorher
sshd - Nachher

Nun kann man nach dem Neustart des NAS den Support-Zugang wieder deaktivieren und ssh steht dennoch weiter zur Verfügung.

Diese Anpassungen funktioniert auch nach einem Firmware-Update weiter.

(Die Nutzung der hier abgestellten Informationen, Artikel und Anleitungen geschieht auf alleinige und eigene Verantwortung.)

71 Gedanken zu “iomega StorCenter ix2-200 ssh Zugriff

  1. habe einen ix4-200d bin mit demftp entäuscht leider nur anonymos zugang möglich kann andere gesperte ordner nicht drauf zugreifen kommt leider keine abfrage der benutzer und kennwort oder mache ich etwas falsch ? bin am verzweifelt danke für euere hilfe

  2. Habe das auf einem anderen Weg gelöst, da ich nicht bereit bin jemals nochmal ein IOmega Produkt oder diese Firma zu sponsoren:

    1) Festplatte 2 aus Storecenter raus
    2) In PC anschliessen (habe mein 2. dvd laufwerk abgehängt und die Festplatte dran
    3) Software UFS Explorer 4 http://www.ufsexplorer.com downloaden und mit der unregistrierten Version testen ob die Daten lesbar sind ( lagen bei mir im Verzeichnis /samba/shares/… ; hatte RAID so konfiguriert, dass nur 1TB von 2 TB genutzt wurde)
    4) wenn die Software die Daten lesen kann für 39,xx US$ kaufen, Daten auf PC kopieren
    5) Iomega Storecenter IX2-200 zurückgeben im Handel wg. Defekt, Geld zurückverlangen falls noch möglich.

    Nie mehr kauf ich einen solchen Schrott.

    • Dass es sich bei iomega Produkten um Schrott handelt kann ich so nicht stehen lassen und muss, zumindest was das im Artikel beschriebene Produkt betrifft, widersprechen.
      Es ist zwar definitiv NICHT um ein Gerät, dass für den professionellen Betrieb geeignet ist. Aber zur privaten Nutzung ist es einfach super und ich habe es schon des öfteren weiterempfohlen.
      Natürlich kann es jedoch auch hier vorkommen, dass mal ein Gerät nicht in Ordnung ist, aber spätestens nach dem Kontakt mit dem Support und einem Austausch des Gerätes ist alles wieder funktionsfähig.

      MfG
      einbjoern

  3. Es ist allerdings schon seltsam wenn die Flasware/Firmware den Abgang macht und dann von den intakten Festplatten die Daten lt. Iomega nur am besten von deren Partner hergestellt/kopiert werden können, da die neuen Geräte eine neuere Firmware/Flashware haben. (über ein Auslesen des RAID über Linux darf ich Ihnen keine Auskunft geben…)

    So ein Angebot für die Wiederherstellung beim Iomega Partner lautet dann auf 150 Euro.

    Ist das eine Art mit Privatkunden umzugehen? 👿

    Gerätepreis + Wiederherstellung wären am Ende = 350 Euro gewesen.

  4. guten Abend zusammen,
    bin am verzweifeln hoffe es kann mir jemand helfen. Habe einen ix4-200d und bekomme das mit dem ftp zugang nicht hin es kommt einfach kein anmelde fenster mit der abfrage sondern komme direkt auf alle freien ordner und die ordner mit passwort gehen nicht weil ja keine abfrage kommt. wie kann ich das aktivieren oder kann er das nicht? vielen dank schon mal für eure hilfe

    • Hallo Runner,
      Warum alle anderen den ssh-Zugang benötigen kann ich nicht beurteilen.
      Wozu ich den Zugang benötigte steht direkt in der ersten Zeile dieses Blog-Eintrags nachlesen. 😉

      Was Deine vorherige Frage betrifft, so vermute ich, dass ich das Problem auch schon hatte.
      Ich werde das noch einmal prüfen und die Situation nachstellen, sowie eine Lösungsmöglichkeit vorstellen.

      MfG
      einbjoern

  5. danke für die hilfe habe jetzt einen nas von qnap bei einem freund getestet und dort funktioniert die abfrage von benutzer und passwort wenn ich über ftp zugreife genauso wenn ich über das lokale netzwerk einen passwortgeschützten ordner aufrufe frägt er nach dem passwort und benutzer leider aber nicht bei meinem iomega kann man das evtl über ssh zugang alles aktivieren? kenn mich aber leider mit linux nicht aus. vielen dank schon mal

    • Hi runner,
      vermutlich liegt Dein Problem garnicht am iomega Gerät sonder viel mehr an der Art wie Windows auf FTP Server zugreift.
      Und zwar nutzt Windows beim Zugriff auf die ungeschützten Ordner den Benutzernamen: anonymous und irgendein Passwort.
      Sobald Du aber auf einen geschützten Ordner zugreifst und er weiter versucht sich mit dem Benutzernamen anonymous, der ja zuvor funktionierte, anzumelden schlägt das natürlich fehl.
      Um ihm nun die richtigen Zugangsdaten zu geben brauchst Du nur in der Adresszeile des Explorers die URL zu ändern.
      Also anstatt ftp://iomega/Ordner zum Beispiel ftp://bjoern@iomega/Ordner
      Und schon wirst Du auch nach einem Passwort gefragt.
      Wenn Du zuerst auf einen geschützten Inhalt zugreifst und erst danach auf einen ungeschützten benötigst Du keine weitere Authentifizierung.

      MfG
      einbjoern

      P.S.: Ohne Linux-Kenntnisse macht der Zugang tatsächlich wenig Sinn.

  6. Hallo einbjoern,
    Du scheinst Dich mit dem ix2-200 näher befasst zu haben. Vielleicht hast Du noch eine Idee ?!?
    Mein recht neues ix2-200 (ca. 1 Woche alt) hat plötzlich seinen Dienst quittiert. Die shares waren allesamt nicht mehr zu erreichen. Zunächst hatte ich über die Verwaltungssoftware noch Zugriff auf die Konfiguration. Allerdings konnte ich keine „Gemeinsamen Daten“ mehr erreichen. Meldung im webinterface „Festplatten nicht breit“. Nun ja, dann habe ich einen Reset (> 4 sec.) durchgeführt. Und nun komme ich über die 4 Konifg-seiten nicht mehr hinaus. Erhalte nach Drücken „Anwenden“ auf der vierten Konfig-Seite die Meldung, dass der „beschreibende Name nicht geändert“ werden kann. Vielleicht hast Du eine Idee, wie ich das Ding wieder zum Laufen bringen kann. Es freut sich über Antwort,
    Alex.

  7. Hallo nochmal,

    Das ist die genaue Meldung: „Der beschreibende Gerätename konnte nicht geändert werden.“

    Kein Plan, wie’s weitergeht. Für alle Vorschläge offen :-).

  8. Hallo einbjoern,
    ich hätte eine Frage bzgl. Remotezugriff. Ich habe meine Fritz.Box soweit konfiguriert um per DYNDNS Eintrag daraufzukommen. Nun möchte ich eine Weiterleitung in meiner Fritz.Box einrichten auf die Adminseite der ix2 um mich von unterwegs daraufschalten zu können. Dabei muss ich aber einen Port angeben. Weißt Du welcher das ist? Bei meiner Buffalo NAS funktioniert das einwandfrei.
    Gruß maegu

  9. Hallo einbjoern,
    ich hätte da noch eine Frage zu Zugriffsberechtigungen einiger Dateien. Auf dem System läuft ein Twonkymedia Server. Ich wollte die .ini Datei des Twonkey ein wenig anpassen. Dazu wollte ich die Rechte ändern so wie oben beschrieben bei der sshd. Dann erhalte ich eine Meldung „Read-only System“. User, Gruppe und other haben alle nur „r“. Kann ich die Datei wirklcih nicht editieren? Kennst Du eine Möglichkeit? Wäre klasse wenn Du Dich meldest, auch wegen meiner andern Frage.
    Gruß maegu

  10. Hallo habe auch ein ix4-200d
    Dort ist ja ein Twonky Media Server installiert. Nur wenn ich das Webinterface des Twonky Server aufrufen will mit http://meineip:9000 kommt folgende fehlermeldung „Access is restricted to MediaServer configuration!“ kann man das so einstellen das ich auf die config seite des Twonky Server komme und nicht über das NAS-Eigene Webinterface den Media Server konfiguiere.

  11. hab ein riesenproblem. hab beim kopieren einiger files auf mein ix2-200 übersehen, dass es bereits ziemlich voll war. jedenfalls wurde der kopiervorgang unterbrochen. da ich danach keine schreibrechte mehr hatte (hab erst später gemerkt dass die platten voll waren), hab ich das teil über das dashboard neu gestartet.
    das dumme, meine ganzen gemeinsamen ordner sind jetzt weg, ich kann auf meine dateien nicht mehr zugreifen. über upnp kann ich natürlich alle mediendateien sehen, ich brauche aber „direkten“ zugriff, damit ich alles sichern kann.
    was wäre für einen newbie wie mich jetzt die einfachste möglichkeit alles wieder zu sichern?

    vielen dank schon mal!

    o.

  12. das blöde ist ja, dass ich über das webinterface keinerlei daten sehe. ich sehe üblicherweise nur die freigegebenen ordner, und die sind jetzt weg. oder gibts da eine funktion, die noch gar nicht kenne?

  13. mit winscp kann ich in der tat super auf alle dateien zugreifen. ich hab einiges gelöscht, das storcenter neu gestartet, aber die gemeinsamen ordner werden nach wie vor nicht angezeigt. ich hab mir bereits ein weiteres 4TB laufwerk bestellt und werde dann wohl einfach alles über winscp auf das neue laufwerk rüberretten. oder hast du vielleicht noch eine bessere idee, was ich versuchen könnte?

    vielen dank trotzdem. habe winscp davor nicht gekannt, dass ich damit wieder auf alle dateien zugreifen kann, hat mich schon mal sehr beruhigt!

  14. Hallo ersma,
    also ich hab auch det ix2-200, soweit alles gut.
    Aber: Thema Remotezugriff… alles korrekt eingestellt, ich kann auch unter der angegebenen adresse auf das gerät zugreifen, allerdings kann ich mich dann nicht einloggen – warum auch immer oO weder der admin acc noch der user acc funktionieren…
    irgendwelche ideen? ^^

  15. Hallo,

    weiss hier zufällig auch jemand ob es möglich ist, in dem Gerät die Ports z.B für FTP und Webserver zu ändern? Da ich noch einen anderen Server zuhause habe,wäre diese Funktion recht hilfreich!

    Gruß Marco

  16. Hi Marco,

    den ftp Port auf dem iomega zu ändern ist leider nicht so einfach möglich, da die Konfigurations-Datei in einem Flash-Image liegt.
    Ich schlage daher vor, dass Du den Port an deinem Router änderst.
    Also von extern Port 2121 auf intern 21.
    Sollten die meisten Router eigentlich können.

    Gruß Björn

  17. Hallo,
    ist es möglich auf einem ix2 den FTP Server so zu konfigurieren dass das ein FTP-User NICHT auf dem Wurzelverzeichniss landet, sondern in einem wie auch immer genannten Unterordner (der dann seine root ist)?
    Gruß Josh

  18. Zur Info: Bei meinem vor ein paar Tagen gekauften ix2-200 lässt sich der ssh Zugang unter
    http://…./diagnostics.html
    aktivieren.
    Ansonsten wie oben beschrieben. Nach dem ändern der sshd Datei und wiederabschalten des Support Zugangs muss man die ix2 noch neu starten.

  19. Hallo,

    gestern habe ich den ix2-200 gekauft und angeschlossen. Funktionierte alles ohne Probleme.

    Heute morgen kann ich auf den Server nicht mehr zugreifen.

    Wie komme ich wieder drauf?

    Hing die ganze Nacht an Strom und Netz!

    Ist das immer so?

    • Natürlich ist das normalerweise nicht so.
      Das einzige was das Gerät nach längere Inaktivität tut ist die Festplatten auszuschalten um Energie zu sparen.
      Dann kann es schonmal passieren, dass der erste Zugriff etwas länger dauert, da die Festplatten erst wieder anlaufen müssen.

      Gruß,
      Björn

  20. Mal eine Frag in die Runde!
    Hat sich schon mal wer mit nem Upgrade der HDDs befasst. Ich habe mir 2x 3GB HDDs der Marke Seragate Barracude XT, also die gleichen die Orginal verbaut sind zugelegt. Dann habe ich mit Hilfe einer Dockingstation die alte auf die neue Platte 1 zu 1 kopiert. Beide 3GB Platten eingesetzt und alles funktioniert auch super.
    Nun kommt aber das eigentliche Problem.
    Also ich einen Neustart der ix2-200 durchführte, sind alle Daten weg und ich erhalte die Fehlermeldung:

    Status

    2 neue Laufwerke mit vorhandenen Daten wurden dem Iomega StorCenter-Gerät hinzugefügt.
    Das Iomega StorCenter-Gerät ist ausgefallen, und Daten können verloren gegangen sein.

    Anbei der Protokolauszug:
    „10005“,“2011-08-21 11:53:32″,““,“INFORMATION“,“System ist eingeschaltet.“
    „9064“,“2011-08-21 11:54:09″,““,“WARNING“,“Der Hauptspeicherbereich konnte nicht initialisiert werden.“
    „15008“,“2011-08-21 11:54:09″,““,“ERROR“,“Daten sind aufgrund eines Fehlers nicht verfügbar.“

    Kann es mit den IDs der HDDs zusammenhängen?

    Was kann man tun damit es funktioniert oder sind die 3GB Platten einfach zu groß für das ix2-200 Center.

    Gruß,
    Marco

  21. guten abend, hat jemand eine ahnung ob man bei dem ftp auf eine gui oberfläche kommt würde gerne diverse ordner für personen anlegen.
    mfg Runner

    • Ich bin nicht sicher ob ich die Frage nach dem GUI richtig verstanden habe, die meisten FTP Programms haben doch ein GUI.
      Und dann gibt es noch die Weboberfläche… Was willst Du mehr?

      Gruß, Björn.

  22. ach so es ist ein x4-200d p.s. sind auf dem nas noch andere dienste versteckt oder kann man dort noch einen web server installieren? Danke schon mal

  23. danke für die schnelle antwort auf dem nas kann man den ftp dienst nur ein und aus schalten gibt es ein verstecktes menü für den ftp server.wegen dem web server wollte eine eigene page hinterlegen also nicht dieweb anmeldung-vielen dank schon mal

  24. Danke. Bei mir hat es auch geklappt. Ich habe mich als root einloggen können. Dann habe ich über die Shell das Passwort mit passwd geändert.
    Leider kann ich mich mit diesem Passwort und auch nicht mehr mit dem alten über die Shell anmelden. Wie kann ich mich jetzt denn wieder anmelden? Oder wie komme ich an das Root-Passwort?

  25. Hallo @ all,

    ich hab ebenfalls ein Prob mit einem Gerät aus dem Hause Iomega, und ich glaub hier bin ich an der richtigen Adresse wo man mir weiterhelfen könnte.
    Ich hab ein Iomega ix4-100 bei Ebay gekauft. Das Nas läuft an und die Status Led´s der Festplatten schalten auf Blau ( bereitschaft ). Ich kann in keinster Art und Weise auf das Nas zugreifen. Ich hab das Gefühl das das OS einen weg hat. Meine Frage lautet nun ob hier jemand eine Idee hat wie ich das Nas wieder Aktiviert kriege bzw. ein neues Os aufgespielt kriege.

    Gruss Bl@de

  26. Guten Abend 😕

    ich habe soeben die Anleitung gefunden und wollte es gleich auch ausprobieren. Den Support-Zugang kann ich über die o.g. Schritte aktivieren (Wird auch im Webinterface vermerkt). Allerdings komme ich dann nicht wie oben beschrieben per SSH auf den NAS drauf. Die Daten „root“ und „sohoMeinPW“ klappen nicht. Gibt es hierfür vielleicht eine Erklärung?

    Gruß Marco

    • Wenn das Passwort nur soho ist wurde das eigentlich bedeuten, dass der Benutzer admin kein Passwort hat.
      Vielleicht wurde das aber auch in einer neueren Firmware geändert.
      Müsste man dann nochmal explizit testen.

  27. Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Ich habe damals meinen Benutzer „Admin“ umbenannt, vielleicht liegt es auch daran?
    Ich werde das zuhause noch einmal testen. Derzeit habe ich den SSH Port im Router gesperrt, da sonst jeder auf meinem NAS zugreifen könnte. Meine FW-Version ist „2.1.38.22294“.

    ich habe jetzt mal den Benutzer Admin angelegt, vielleicht bringt das ja etwas.

  28. hallo zusammen
    habe heute gesehen das es für die nas geräte von iomega einen cloud funktion gibt
    leider aber anscheinend nicht auf den älteren geräten upgrad bar
    oder doch?
    hat schon jemand den ix4-200d auf die ix4-200d Cloud Edition Version up date gemacht
    mfg Runner

  29. hat jemand eine ahnung wie der remote zugriff auf dem neueren ix2-200 cloud edition funtkioniert? die support.html seite gibts da ja nicht mehr, aber es gibt die möglichkeit einen remote-zugriff über die browser-konfiguration einzurichten. ich schaffe es trotzdem nicht per winscp darauf zuzugreifen. es wird weder root noch ein angelegter benutzer akzeptiert.
    weiss jemand rat? ich müsste ein paar dateien vom twonkymedia anpassen und habe keinen zugriff darauf.

  30. ok, ich hab die lösung gefunden, der ssh-zugriff wird über …/diagnostics.html aktiviert.
    ich kann nun auf den twonky-ordner zugreifen, aber er lässt mich weder die dateien neu speichern, noch löschen oder sonstwas. ich schätze es liegt an den benutzerrechten, ich bekomme folgende fehlermeldung:

    General failure (server should provide error description).
    Error code: 4
    Error message from server: Failure
    Request code: 13

  31. Hallo Zusammen, es sieht so aus, als ob mein ix2 seinen Geist aufgegeben hat. Es blink nur noch weiß und das nach einem 1/2 Jahr in Betrieb. Was kann man als „Laie“ und privater Anwender machen. Ich möchte mein StorCenter und meine Daten nicht ohne eine Sicherung an Iomega senden.

  32. Hallo Einbjoern,

    Eventuell kannst du mir helfen. Habe das IX2-200 als LEER Gehäuse gekauft. Meine 2*2TB Samsung eingebaut und NICHTS. IP vom NAS kann gepingt werden, aber es ist kein Zugriff möglich. Werder die Iomega Software noch über Web im Browser. Es blinkt immer nur kurz die Platten LED beim Einschalten und dann nur die Weise mehr passiert nicht. Auch ohne Platten ist ein zugriff nicht möglich.

    mfg
    Stephan

  33. heja,
    ich versuche eine ssh verbindung über den konqueror herzustellen mit fish://…
    aber scheinbar versteht mein iomega das nicht so ganz?!
    über die Shell funktioniert alles…gibt es da eine möglichkeit mit fish zu arbeiten?

    Gruß

    • Hi

      ich glaube ich kann denjenigen von euch helfen, deren Firmware nicht mehr funktioniert oder aufgrund leerer Festplatten nicht mehr vorhanden ist.
      (Hardware seitig muss natürlich alles ok sein)
      Bitte gebt mir aber noch etwas Zeit, damit ich das ganze testen kann bzw. hier die Anleitung posten kann.

      MfG
      einbjoern.

  34. @einbjoern

    Hallo, mein Nas ix200 hat auch nur noch das ominöse Blinken. Hast du mittlerweile schon austesten können ob die Firmware neu aufgespielt werden kann?

    gruess und danke
    René

  35. Leider ist mein ix2 auch nicht mehr erreichbar. Wie schon „Ponthehill“ beschrieben hat blinkt die untere LED weiss, was für Starten/Herunterfahren steht. Das ändert sich aber auch nach Stunden nicht. Iomega-Support will 50€ ausserhalb der Garantie, sagen aber schon jetzt, das sie mir wahrscheinlich nicht helfen können. 🙁

    Wie komme ich an meine Daten ohne Linux-PC?

  36. Hallo!

    Die Anleitung hat beim ersten mal super funktioniert. Nach einem neustart JEDOCH funktionieren weder SSH-, noch der SVN Server den ich installiert hatte. Ich kann mich schlichtweg nicht mehr per SSH verbinden. „Connection Refused“. Das Webinterface und die Medienserver funktionieren einwandfrei. Die Festplatten lassen sich auch im normalen Desktop-Linux mounten und sind scheinbar nicht defekt.

    Kennt da jemand das Problem und vielleicht sogar eine Lösung? Ich verwende das ix2-200 cloud ed. mit einer 3.0X Firmware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.