iomega StorCenter ix2-200 ssh Zugriff

Heute hatte ich etwas Probleme mit den Zugriffs-Berechtigungen auf einige Dateien meines iomega NAS.
Da ich wusste, dass auf dem NAS ein Linux läuft, dachte ich mir es wäre am einfachsten, sich das mal direkt über eine Shell anzuschauen.
Leider ist von Hause aus weder ssh noch telnet freigeschaltet. Nach einer kurzen Suche im Internet habe ich aber eine Möglichkeit gefunden.

Zunächst muss man sich ganz normal am Webinterface des NAS anmelden.

Dann gibt eine versteckte Seite unter https://IP_des_NAS/support.html
Dort wählt „Support-Zugang“ aus und kann dann „Remote-Zugriff für Support (SSH und SFTP) zulassen“

NAS Support Seite

Schon kann man sich per ssh verbinden.

Jetzt stellt sich jedoch die Frage nach dem richtigen Benutzernamen und dem zugehörigen Passwort.
Aber auch das stellt keine allzu Hürde dar.

Der Benutzername lautet: root
(Hätte man sich bei Linux fast denken können 😉 )

Das Passwort setzt sich zusammen aus dem Wort soho und dem Passwort, mit dem man sich am Webinterface als admin anmeldet.
Ist das Passwort für admin also z.B. kaiser
lautet das root-Passwort: sohokaiser

So weit, so gut.

Nun zeigt das NAS im Webinterface aber immer an, dass der Support Modus aktiviert ist.
Um diesen wieder zu deaktivieren und dennoch in dem Genuss des ssh Zugriffs bleiben zu können, muss man noch eine weitere Änderung durchführen.

Nach dem SSH Login auf dem NAS wechselt man in das Verzeichnis /etc/init.d,
passt die Schreibrechte der Datei sshd an (Start-Script für den ssh-Daemon)

SSH Login, Rechte ändern und Inhalt anpassen

und ändert insgesamt 4 Zeilen, in denen man das Raute-Zeichen (#) löscht.

sshd - Vorher

sshd - Nachher

Nun kann man nach dem Neustart des NAS den Support-Zugang wieder deaktivieren und ssh steht dennoch weiter zur Verfügung.

Diese Anpassungen funktioniert auch nach einem Firmware-Update weiter.

(Die Nutzung der hier abgestellten Informationen, Artikel und Anleitungen geschieht auf alleinige und eigene Verantwortung.)

Kommentar schreiben

71 Kommentare.

  1. Fehler gefunden – Das PW ist einfach nur „soho“. Scheint ja dann nicht gerade sicher zu sein :-). Kann man das zufällig noch ändern?

  2. Wenn das Passwort nur soho ist wurde das eigentlich bedeuten, dass der Benutzer admin kein Passwort hat.
    Vielleicht wurde das aber auch in einer neueren Firmware geändert.
    Müsste man dann nochmal explizit testen.

  3. Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Ich habe damals meinen Benutzer „Admin“ umbenannt, vielleicht liegt es auch daran?
    Ich werde das zuhause noch einmal testen. Derzeit habe ich den SSH Port im Router gesperrt, da sonst jeder auf meinem NAS zugreifen könnte. Meine FW-Version ist „2.1.38.22294“.

    ich habe jetzt mal den Benutzer Admin angelegt, vielleicht bringt das ja etwas.

  4. hallo zusammen
    habe heute gesehen das es für die nas geräte von iomega einen cloud funktion gibt
    leider aber anscheinend nicht auf den älteren geräten upgrad bar
    oder doch?
    hat schon jemand den ix4-200d auf die ix4-200d Cloud Edition Version up date gemacht
    mfg Runner

  5. hat jemand eine ahnung wie der remote zugriff auf dem neueren ix2-200 cloud edition funtkioniert? die support.html seite gibts da ja nicht mehr, aber es gibt die möglichkeit einen remote-zugriff über die browser-konfiguration einzurichten. ich schaffe es trotzdem nicht per winscp darauf zuzugreifen. es wird weder root noch ein angelegter benutzer akzeptiert.
    weiss jemand rat? ich müsste ein paar dateien vom twonkymedia anpassen und habe keinen zugriff darauf.

  6. ok, ich hab die lösung gefunden, der ssh-zugriff wird über …/diagnostics.html aktiviert.
    ich kann nun auf den twonky-ordner zugreifen, aber er lässt mich weder die dateien neu speichern, noch löschen oder sonstwas. ich schätze es liegt an den benutzerrechten, ich bekomme folgende fehlermeldung:

    General failure (server should provide error description).
    Error code: 4
    Error message from server: Failure
    Request code: 13

  7. hall leute hat schon einer ein update gemacht auf die cloud version?

  8. spiele derzeit mit dem Gedanken – in ein zwei Tagen werd ichs probieren.

  9. Hallo Zusammen, es sieht so aus, als ob mein ix2 seinen Geist aufgegeben hat. Es blink nur noch weiß und das nach einem 1/2 Jahr in Betrieb. Was kann man als „Laie“ und privater Anwender machen. Ich möchte mein StorCenter und meine Daten nicht ohne eine Sicherung an Iomega senden.

  10. Hat wirklich keine die cloud firmware drauf sprich zum laufen gebracht?

  11. Hallo Einbjoern,

    Eventuell kannst du mir helfen. Habe das IX2-200 als LEER Gehäuse gekauft. Meine 2*2TB Samsung eingebaut und NICHTS. IP vom NAS kann gepingt werden, aber es ist kein Zugriff möglich. Werder die Iomega Software noch über Web im Browser. Es blinkt immer nur kurz die Platten LED beim Einschalten und dann nur die Weise mehr passiert nicht. Auch ohne Platten ist ein zugriff nicht möglich.

    mfg
    Stephan

  12. heja,
    ich versuche eine ssh verbindung über den konqueror herzustellen mit fish://…
    aber scheinbar versteht mein iomega das nicht so ganz?!
    über die Shell funktioniert alles…gibt es da eine möglichkeit mit fish zu arbeiten?

    Gruß

  13. @Stephan: Habe dasselbe Problem! Hast du schon eine Lösung?

  14. Hi

    ich glaube ich kann denjenigen von euch helfen, deren Firmware nicht mehr funktioniert oder aufgrund leerer Festplatten nicht mehr vorhanden ist.
    (Hardware seitig muss natürlich alles ok sein)
    Bitte gebt mir aber noch etwas Zeit, damit ich das ganze testen kann bzw. hier die Anleitung posten kann.

    MfG
    einbjoern.

  15. @einbjoern

    Hallo, mein Nas ix200 hat auch nur noch das ominöse Blinken. Hast du mittlerweile schon austesten können ob die Firmware neu aufgespielt werden kann?

    gruess und danke
    René

  16. Sehr schön! Nach einem Firmwareupdate funktioniert der „suppport-Link“ nicht mehr. Die Seite lautet jetzt https://[IP]/diagnostics.html

    s.

    Nur mit dem Passwort hapert’s noch…

    Grüße

  17. Noch viel besser … nach dem letzten Firmwareupdate wurde die Adresse schon wieder geändert.
    Aktuell: https://IP/manage/diagnostics.html

    HappyGreetz

  18. :mrgreen:
    läuft!

    Danke!
    Gruß Markus

  19. Leider ist mein ix2 auch nicht mehr erreichbar. Wie schon „Ponthehill“ beschrieben hat blinkt die untere LED weiss, was für Starten/Herunterfahren steht. Das ändert sich aber auch nach Stunden nicht. Iomega-Support will 50€ ausserhalb der Garantie, sagen aber schon jetzt, das sie mir wahrscheinlich nicht helfen können. 🙁

    Wie komme ich an meine Daten ohne Linux-PC?

  20. Hallo!

    Die Anleitung hat beim ersten mal super funktioniert. Nach einem neustart JEDOCH funktionieren weder SSH-, noch der SVN Server den ich installiert hatte. Ich kann mich schlichtweg nicht mehr per SSH verbinden. „Connection Refused“. Das Webinterface und die Medienserver funktionieren einwandfrei. Die Festplatten lassen sich auch im normalen Desktop-Linux mounten und sind scheinbar nicht defekt.

    Kennt da jemand das Problem und vielleicht sogar eine Lösung? Ich verwende das ix2-200 cloud ed. mit einer 3.0X Firmware.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackbacks und Pingbacks: